Postanschrift:

Erzgebirgsklinikum
Annaberg gGmbH

Chemnitzer Straße 15
D-09456 Annaberg-Buchholz
Eintragung im Vereinsregister
Amtsgericht Leipzig V.R. 373

Mitteilungen

Information zur Notärztlichen Vergütung ab dem 01.01.2018

Dokument als PDF-Datei

+ Dr. med. Jens-Uwe Albert

Die Arbeitsgemeinschaft Sächsischer Notärzte (AGSN) e. V. trauert um ihr langjähriges Mitglied und Ehrenmitglied, den ehemaligen Vorsitzenden und langjährig engagierten Notfallmediziner

Dr. med. Jens-Uwe Albert
Facharzt für Unfallchirurgie und Kinderchirurgie

der am 26.02.2017 einer schweren Krankheit erlegen ist.

Er hat über viele Jahre den Menschen unserer Region als Notarzt gedient. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen Kindern. Wir werden unseren lieben Kollegen nicht vergessen.

Der Vorstand:
Dipl.-Med. Sven Spenke.
Dr. med. Thomas Zeidler
Prof. Dr. .med. Henrik Rüffert
Dr. med. Rainer Weidhase
Dipl.-Med. Sibylle Pokrandt

Ehrenvorsitzender:
Dr. med. Michael Burgkhardt

Information zur Einführung der elektronischen Abrechnung im Notarztdienst


Information zur Einführung der elektronischen Abrechnung im Notarztdienst in Sachsen

Am 01.10.2016 startete die elektronische Abrechnung in Sachsen, gegenwärtig werden die Notarztstandorte mit unabhängigen Abrechnungs-PCs und jeweils 3-4 mobilen Kartenlesegeräten ausgestattet, in der überwiegenden Anzahl der Standorte dürfte das bereits geschehen sein.

Der „Antrag zur Erteilung eines Online-Zugangs zum Notarztportal über das KV-SaveNet“ wurde im September durch die KVS an alle Notärzte mit BSNR verschickt, so dass sich jeder Notarzt für die elektronische Abrechnung freischalten lassen kann, persönlichen Nutzernamen und Kennwort erhält man nach Antragseinreichung bei der KVS auf dem Postweg.

Alternativ ist der Antrag online unter:

www.argenaev-sachsen.de/(…)2._Antrag_Online-Zugang3._Erklärung_zur_Abrechnung.pdf

abrufbar.

Sofern ein eigenes Kartenlesegerät gewünscht wird, kann das zum ermäßigten Preis von 237,05 EUR brutto bei der Firma Thieme DokuForm GmbH bestellt werden. Diese Konditionen gelten für alle sächsischen Notärzte, das Bestellformular ist hier abrufbar.
Die 4. Protokollnotiz zur Vergütungsvereinbarung zur notärztlichen Versorgung im Freistaat Sachsen zur Regelung der elektronischen Abrechnung befindet sich gegenwärtig im Unterschriftsverfahren, nach dessen Abschluss werden wir an dieser Stelle darüber informieren.
Im Zuge dieser Vereinbarung wird die nachträgliche Abrechnung von Behandlungsfällen auf 6 Monate nach Ende des Leistungsmonats beschränkt, bitte berücksichtigen Sie diese Frist bei der im Falle notwendiger nachträglicher Abrechnung.
Im Rahmen der Mitgliederversammlung der AGSN am 02.12.2016 werden elektronische Abrechnung und Vergütung nochmals Thema sein, wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.

Dr. Thomas Zeidler
für den Vorstand der AGSN

Einladung zur Mitgliederversammlung

am 02. Dezember 2016 um 18:00 Uhr

in Rainers Restaurant, Seeblick 8, 04416 Markkleeberg


Einladung als PDF Datei
Der Notarzt (THIEME-Verlag)
online – Mitgliederverwaltung

Hier können Sie als AGSN-Mitglied ihr persönliches Profil aktualisieren !!!